Die Osterferien an der Nordsee verbringen

nordsee robben
Viele Familien nutzen die schulfreie Zeit in den Osterferien zum Verreisen und vor allem die deutsche Nordseeküste eignet sich perfekt als Urlaubsziel. Mitte April sind die Ferienorte noch nicht so überlaufen wie im Sommer, man kann aber bereits mit gutem Wetter rechnen und die Tage am Strand verbringen. Wir verraten Ihnen die schönsten Urlaubsorte an der deutschen Nordsee.

St. Peter-Ording

St. Peter-Ording ist ein Nordseeheil- und Schwefelbad und besitzt einen Sandstrand von rund zwölf Kilometern Länge. Dieser lädt zu ausgiebigen Spaziergängen entlang der Dünen und Wattwanderungen ein. Bei schlechtem Wetter empfiehlt sich ein Besuch in der Dünen-Therme, einem Freizeitbad, in dem auch Kinder auf ihre Kosten kommen. Ein weiteres Highlight ist der Wüstenpark, der einen Tierpark und das Robbarium beherbergt. Am Osterwochenende findet außerdem die Osterregatta statt, bei der die besten Strandsegler um den Sieg fahren. Für Familien ist es am günstigsten, wenn sie eine Ferienwohnung in St. Peter-Ording mieten, da man sich dort selbst verpflegen kann und nicht jeden Tag Geld für einen Restaurantbesuch ausgeben muss.

Pellworm

Mit einer Fläche von gut 37 Quadratkilometern ist Pellworm die drittgrößte nordfriesische Insel. Da sich auf dem Eiland zwei Reiterhöfe befinden, eignet es sich hervorragend für einen Reiturlaub. Die bekannteste Sehenswürdigkeit der Insel ist der Leuchtturm, in dem man auch standesamtlich heiraten kann. Weitere architektonische Attraktionen sind der Turm der Alten Kirche sowie die Nordermühle. Vom 9. bis 21. April findet die Pellwormer Osterwiese statt, auf der zahlreiche Aktivitäten für Groß und Klein angeboten werden. Unter anderem erwartet die Besucher eine Ostereiersuche, Kinderbasteln und eine Hüpfburg. Am Ostersonntag wird es zudem ein großes Osterfeuer am Leuchtturm geben.

Wangerooge

Wangerooge zählt zu den ostfriesischen Inseln und ist vor allem bekannt dafür, dass auf der Insel keine Autos fahren dürfen. Dafür sind die Radwege sehr gut ausgebaut, sodass man sich problemlos fortbewegen kann. Neben dem langen Sandstrand, von dem täglich mehrere Wattwanderungen starten, gibt es auch ein Meerwasserhallenbad. Außerdem werden Schifffahrten zu nahe gelegenen Seehundbänken angeboten. Hunde müssen in der Hauptsaison angeleint werden, es gibt aber auch einen Hundestrand, an dem sie sich austoben können. Wer es gerne sportlich mag, kann sich auf dem Tennisplatz, beim Surfen oder beim Golfen auspowern.

Bild 1: © istock.com/Mark22
Bild 2: © istock.com/heckepics

Admin

Hallo, mein Name ist Marvin und mein Hobby ist es täglich aktuelle Urlaubsdeals zu finden und zu teilen, damit Sie günstig Urlaub machen können!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sichern Sie sich die besten Urlaubsdeals

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie wie bereits 1000 andere einmal pro Woche aktuelle Deals