Urlaub an der Ostsee – Natur und Geschichte begegnen sich

Holstentor Gate in Lubeck old town, Germany

Die Ostsee – 412.500 Quadratkilometer groß, umsäumt von Deutschland, Skandinavien und den baltischen Staaten – zieht immer mehr Besucher an. Historische Hansestädte wechseln mit malerischen Inseln und traumhaften Stränden. Ein Urlaub an der Küste Schleswig-Holsteins oder Mecklenburg-Vorpommerns lohnt sich das ganze Jahr. Egal, ob jung oder alt, Single oder Familie – dieses europäische Binnenmeer erfreut sowohl Naturliebhaber als auch Geschichtsfans. Reisende können von Lübeck bis Usedom außergewöhnliche Sehenswürdigkeiten erleben.

Die ostdeutschen Hansestädte Lübeck und Rostock

Seit der Mitte des 12. Jahrhunderts schlossen sich bedeutende Städte rund um die Ost- und Nordsee in der Hanse zusammen. Lübeck und Rostock sind zwei davon. Noch heute ist das hanseatische Erbe sichtbar. Das mittelalterliche Stadtzentrum Lübecks etwa zählt seit 1987 zum UNESCO-Weltkulturerbe. Dort vereinen sich architektonische Bauten der Gotik, Renaissance, des Barock und des Klassizismus. Und über der Stadt ragen die sieben Kirchentürme heraus – eines der Wahrzeichen Lübecks.

Rostock besitzt die älteste Universität Nordeuropas, sie wurde im 15. Jahrhundert gegründet. Urlauber können auch heute noch die historische Stadtmauer mit den Wallanlagen sowie die typische Backsteinarchitektur der Stadt bewundern. Im Seebad Warnemünde, einem Vorort von Rostock und ehemaligem Fischerdorf, säumen malerische Villen im klassizistischen Stil die Seepromenade.

Natur pur auf Rügen und Usedom

Weiter gen Osten begeistern die Seebäder auf den Inseln Rügen und Usedom seit mehr als einem Jahrhundert Reisende aus aller Welt. Auf Rügen können Urlauber das Ostseebad Binz und die Seebrücke Sellin entdecken. Ebenso beliebt sind die typischen weißen Kreidefelsen sowie Kap Arkona, an dem zwei Leuchttürme und eine Wallanlage die Besucher erwarten. Von dort haben sie einen atemberaubenden Ausblick auf die Insel. Erste Eindrücke zu den beliebtesten Orten der Insel gibt es hier zu sehen:

Usedom ist mit rund 2.000 Sonnenstunden im Jahr eine der sonnigsten Inseln Deutschlands. Reisende können an den 40 Kilometer langen Stränden spazieren, schwimmen und zahlreiche Wassersportarten betreiben. Auf den zahllosen Rad- und Wanderwegen eröffnen sich wunderbare Einblicke in die seltene Tier- und Pflanzenwelt der Insel. Vermoorte Niederungen und Salzwiesen runden die Landschaft Usedoms ab. In den Seebädern entlang der Küste können sich Urlauber an der pittoresken wilhelminischen Bäderarchitektur erfreuen.

Bild: ©istock.com/silverjohn

Admin

Hallo, mein Name ist Marvin und mein Hobby ist es täglich aktuelle Urlaubsdeals zu finden und zu teilen, damit Sie günstig Urlaub machen können!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Sichern Sie sich die besten Urlaubsdeals

Abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter und erhalten Sie wie bereits 1000 andere einmal pro Woche aktuelle Deals